Für Heime und Spitäler führen wir neu auch laktosefreie Produkte.

Laktoseintoleranz gilt es ernst zu nehmen.
Aber nicht jeder leidet im selben Mass unter der Milchzuckerunverträglichkeit.
Es gibt durchaus Möglichkeiten, sich ausgewogen und ohne Verzicht auf Milch und Milchprodukte zu ernähren

Was ist Laktoseintoleranz?

Milch enthält Milchzucker: Laktose. Für rund 17% der Schweizer Bevölkerung ist dieser Milchzucker schwer verdaulich. Nach dem Milchgenuss können Beschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen oder Durchfall auftreten – typische Symptome einer Laktoseintoleranz. Wobei die Ausprägung dieser Verdauungsbeschwerden bei jedem Menschen anders sein kann. Denn die Toleranzgrenze ist sehr unterschiedlich.

Quelle: www.swissmilk.ch